Batman Header
Batman Header 2

Gotham City
Gotham City
Batman and Catwoman

Archiv der 'Batman 3D' Kategorie

Fantastische Figur von batman_taiwan

Dienstag, April 9th, 2013
Custom Batman figure

Manchmal, in einer ruhigen Minute, schaue ich im Netz nach, ob es eventuell neue Links oder ähnliches zu Batman-3D gibt. Dadurch bin ich auf dieses Forum gestoßen und traute meinen Augen kaum. Hier war ein Künstler mit dem Forennamen batman_taiwan wirklich so ‘verrückt’ und hat liebevoll eine Batman-Figur nach meiner Vorstellung und Vision von Batman hergestellt. Ich bin selber ein Sammler von hochwertigen Figuren und Statuen, deshalb kann man sich gar nicht vorstellen, wie groß meine Freude war und immer noch ist. Ich finde die Figur mehr als genial und bedauere es hiermit, dass sie nur ein ‘Custom Model’ ist und keine Serienfertigung, sie wäre natürlich die Krönung in meiner speziellen Sammlung.

Gerne würde ich mich bei batman_taiwan herzlichst bedanken, leider war es mir nicht möglich, dies in dem Forum zu schreiben, die Sprachbarriere hat sich dann doch trotz Translator als zu hoch erwiesen. So sind die nächsten Sätze für ihn gedacht und vielleicht liest er das ja zufällig hier, ich würde mich freuen.

Dear batman-taiwan, I found your thread about the Batman figure and I was totally surprised and blown away when I saw that someone at the other end of the world modeled a Batman figure after my vision of batman from my webpage. I am a collector too and I’m very enthusiastic about your figure. I love it and it’s a real honor for me to see that. I hope there is nothing wrong in showing your picture from your figure on this webpage. So, thanks for this figure, love it so much and it’s a real pleasure for me to see that you and others like my vision of The Batman. Greetings from germany! Many, many, MANY THANKS!

Meanwhile, in Gotham City

Dienstag, Januar 15th, 2013
Meanwhile, in Gotham City

Dieses Blog dreht sich natürlich hauptsächlich um Batman, aber heute möchte ich mal etwas abweichen. 3D-Programme werden wie so alles in der schnelllebigen Computerwelt, immer schneller, bedienbarer und besser. Mittlerweile lassen sich mit dem 3D Programm Modo Bilder in einer Qualität und mit einer Leichtigkeit generieren, so dass man sich mehr und mehr auf Animationen konzentrieren kann, ohne Angst zu haben, die Qualität der Bilder leidet darunter. Zumal Modo seit dem Update auf Version 601 wirklich konkurrenzfähige Animationswerkzeuge aufweisen kann.

Vor einem halben Jahr habe ich mit folgenden Film begonnen. Da dies alles nur ein Hobby von mir ist, kann ich natürlich nur eine begrenzte Zeit dafür aufwenden und so benötige ich für einen Film von nur 1 Minute schon eine gewisse Zeit, zumal ich nicht nach Storyboard arbeite und immer wieder versuche, neue, plötzliche Gedanken umzusetzen.

Etwas zur Technik: das Model von Batman ist noch nicht geriggt und somit habe ich die Bewegungen mit Morphmaps umgesetzt. Dadurch musste ich auch drei verschiedenen Modelle einsetzen, damit ich die einzelnen Phasen so verwirklichen konnte. Das Cape ist ein Soft Body Element. Das Flattern des Capes habe ich vorberechnet und die Bewegung anschließend per MDD-File importiert. Das Gebäude und Gotham City sind einfache Polygone, die durch Displacement Maps eine gewisse Tiefe vortäuschen. Letztendlich wurden die einzelnen Bilder mit Motion Blur und geringerer Schärfentiefe gerendert. Nach 1 kompletten Woche des Rechnens habe ich den Film anschließend in Final Cut Express geschnitten und vertont.
Der nächste Schritt ist, das Batman Model endlich mal komplett zu riggen. Dann hoffe ich, dass ich ein wenig schneller vorankomme und ich vielleicht sogar mal einen 5 Minuten Film schaffe.

(weiterlesen …)

Die Philosophie bei Batman

Dienstag, Juni 26th, 2012
Die Philosophie bei Batman

Heute widme ich mich mal etwas ganz anderem als 3D, Comic oder Film. Aber keine Sorge, der Eintrag dreht sich natürlich trotz allem um Batman, genauer über ein Buch von unseren geliebten Helden mit dem Titel Die Philosophie bei Batman: Eine Reise in die Seele des Dark Knight.
Ein Buch über einen Comichelden verbunden mit so einer schweren Kost, kann das gut gehen? Es kann, wie das Buch beweist und wer der Meinung ist, Batman und Philosophie verträgt sich nicht, der wird hier eines Besseren belehrt.

Das Buch nimmt die Figur Batman/Bruce Wayne ernst und versteht ihn auch, was nicht immer so selbstverständlich ist. Im deutschen Wikipedia (und ich denke auch nur dort) findet man Folgendes: ‘…der Milliardär Bruce Wayne durch sein Alter Ego Batman im Grunde nur das System schützt, aus dem er seinen Wohlstand zieht.’
Konträr dazu steht in der Einleitung des Buchs: ‘Er ist über alle Maßen reich, versagt sich aber jeden Luxus (außer einem Butler), nur um ein Ziel zu erreichen, das er niemals erreichen wird.’ Jeder, der sich auch nur ein wenig mit dem Batman Mythos befasst hat, sollte wissen, wie dies einzuordnen ist. Ich wollte dies nur kurz anführen, weil einem mit dieser Einleitung direkt bewusst wird, dass der Autor ein Batman Kenner ist, gut recherchiert hat und den Charakter wirklich versteht, was noch lange nicht bei allen Publikationen oder Lexika der Fall ist.

Batman in Denkerpose

‘Warum bringt Batman den Joker nicht um?’
‘Was würde Batman tun? Bruce Wayne als Vorbild.’
‘Beste Freunde? Batman, Superman und das Wesen der Freundschaft.’
Im Buch werden ziemlich viele Fragen aufgeworfen und auch versucht, ausführlich zu beantworten. Wer sich aber ein wenig im Leben mit den vielfältigen philosophischen Strömungen befasst hat, der muss zu dem Schluss kommen, das es die Eine Wahrheit nicht gibt. Und so werden die Taten Batmans auch unter den unterschiedlichen Gesichtspunkten bewertet und analysiert.

Ja, warum bringt Batman den Joker nicht einfach um? Wie viele unnötige und unschuldige Opfer hätten vermieden werden können, wenn Batman den Joker nach seinen Amokläufen nicht immer ins Arkham Asylum eingeliefert hätte, sondern ein endgültiges Urteil vollstreckt hätte. Mal ganz davon abgesehen, dass Batmans Abenteuer ohne den wohl größten Schurke der Comicgeschichte einiges an Klasse verlieren würden ;), wird dieses Problem im Buch mit Blick auf die Einstellungen von Utilitaristen oder Deontologen ausführlich besprochen, auch, und dies sei jetzt schon mal vorweggenommen, wenn es keine uneingeschränkt befriedigende Antwort gibt, ja, auch nicht geben kann. Dies ist nur ein Kapitel dieser interessanten Lektüre.

(weiterlesen …)

Neuer Trailer von The Dark Knight Rises

Dienstag, Mai 1st, 2012
Batman bekämpft mit Bane

Ein wenig überraschend war die Veröffentlichung des neues Trailer von The Dark Knight Rises schon, da erwartet wurde, dass man ihn erst beim Avengers Film zum ersten Mal sehen dürfte. Und er zeigt viel neues Material von The Dark Knight Rises. Neben mehr Bilder von Batman und Bane zeigt er auch erstmals Catwoman in Aktion. Und war ich nach dem ersten Trailer skeptisch, ob The Dark Knight Rises die hohen Erwartungen erfüllen kann, überzeugt mich der neue Trailer voll und ganz. Da ich heute ein wenig schreibfaul bin, auf Batmannews.de findet man eine gutgemachte und detaillierte Analyse des Trailers. Genug geredet, hier nun der neue Trailer:

(weiterlesen …)

Batman: Arkham City

Sonntag, Oktober 23rd, 2011
Batman kämpft gegen Mr. Freeze in Arkham City

Das ist ja ein Wochenende für Batman Fans, gleichzeitig erscheint das langersehnte Videogame Batman: Arkham City sowie die Filmumsetzung vom Comic Novel Batman: Year One. Während ich auf Year One ein andermal eingehen möchte, werde ich in diesem Beitrag mal meine ersten Eindrücke zu Batman: Arkham City posten, denn komplett habe ich das Spiel noch nicht durch, zu groß und umfangreich ist Arkham City.

Batman in einem Streetfight in Arkham City

Vor 2 Jahren stellte eine bis dato ziemlich unbekannte Firma namens Rocksteady das Spiel Batman: Arkham Asylum vor. Da es sich ja um ein Lizenzspiel handelte, musste man erstmal skeptisch sein, zu oft wurde man damit schon enttäuscht, dass sich Games, die sich mit bekannten Namen schmückten, dilettantisch umgesetzt wurden. Aber die Skepsis war unangebracht, Arkham Asylum schlug ein wie eine Bombe. Nicht nur bei den Gamern, auch die Kritiker konnten sich mit der liebevollen und detailreichen Umsetzung des Charakters anfreunden. So erhielt Batman: Arkham Asylum auch mehrere Awards und wurde sogar im Guinness Buch der Rekorde aufgenommen. Wer hätte dies damals erwartet?

Catwoman schleicht in Arkham City

Kurz nach der Veröffentlichung von Arkham Asylum wurde schon die Fortsetzung Batman: Arkham City angekündigt. Der erste Trailer deutete schon die Richtung an, in welcher sich das Spiel bewegen würde. Stückchenweise wurde den Fans immer mehr vom Spiel preisgegeben. Es erschienen Screenshots mit neuen Feinden wie Two-Face oder weitere Gametrailer, die sich auf Gegner wie Mr. Freeze oder dem Riddler konzentrierten. Rocksteady erwähnte, dass Arkham City fünfmal so groß sein dürfte wie Arkham Asylum und das auch die Spielzeit um einiges länger ausfallen würde. Man konnte sich eine gelungene Fortsetzung vom ersten Teil versprechen. Und tatsächlich, Batman: Arkham City ist in meinen Augen nicht nur ein geniales Videospiel geworden, Batman: Arkham City definiert auch Batmans Welt auf eine einzigartige Weise, wie es ähnlich Tim Burtons Film Batman, Nolans Batman Begins und The Dark Knight oder die Graphic Novel Batman – Der dunkle Ritter kehrt zurück (respektive Die Rückkehr des Dunklen Ritters ) zuvor geschafft haben.

(weiterlesen …)

Seiten: 1 2 3 4 ...letzte Nächste