Batman Header
Batman Header 2

Gotham City
Gotham City
Batman and Catwoman

Archiv der 'Comic' Kategorie

Der Batman aus den Comics endlich im Kino? Part 1

Mittwoch, Juli 24th, 2013

3 Monate sind seit meinen letzten Eintrag vergangen. Es ist nicht so, dass es keine Neuigkeiten über Batman gab, da gab es genug wie z.B. die fantastische Fortsetzung The Dark Knight Returns Parts II oder die Ankündigung von Arkham Origins, aber bedauerlicherweise fehlte mir ein wenig die Zeit, mich um mein geliebtes Blog zu kümmern. Dazu gesellte sich aber auch die Ernüchterung über den letzten Film The Dark Knight Rises. Man darf es ja fast gar nicht sagen, aber ich riskier’s: ‘Jehova’. The Dark Knight Rises war für mich eine bittere Enttäuschung. Ich möchte jetzt nicht auf die einzelnen Schwächen von dem Film eingehen, die findet man zu Genüge im Netz, Jack Nicholsons Joker fasst das eigentliche Problem gut zusammen: Where’s the batman? Ja, wo war er?

Ein Fan aus dem SuperHeroHype Forum hat sich mal die Mühe gemacht und die Zeit aller Szenen aus sämtlichen Batman-Filmen addiert, in denen tatsächlich Batman zu sehen war. Ich war immer der Auffassung, das unsere Fledermaus im ersten Burton Film von 1989 viel zu selten zu sehen war, aber dann wurde ich von The Dark Knight Rises eines besseren belehrt. Bei TDKR kommt seine Leinwandzeit gerade mal auf 13% von der Gesamtzeit, bei Burton waren es dann doch 22%. Und gefühlt ist es noch eklatanter. Also in jedem vorherigen Film gibt’s prozentual mehr Batman zu sehen. Auch wenn Bruce Wayne häufig anzutreffen war, dies ist nicht das, was ich mir unter einem Batmanfilm vorstelle, das geht ja schon Richtung Verpackunsschwindel.

Zum Ausgleich werden wir mit unsäglichen und auch unnötigen Nebenplots konfrontiert. Hinzu kommt noch, dass die Story in eine Richtung geht, die letztendlich kaum noch was mit unserem Protagonisten aus dem Comic gemein hat, zu sehr sieht man, dass Herr Nolan hier lieber eine von ihm geliebte Story erzählen wollte, die auf Charles Dickens Roman ‘Eine Geschichte aus zwei Städten’ beruht, sie mit dem Etikett Batman kennzeichnet. So bekommt Batman ein paar wenige Gastauftritte gewährt. Da hilft es auch nichts, wenn sein Bruder den Film lieblos mit verschiedenen Zitaten auf berühmten Batman Comics schmückt, eher im Gegenteil, sind diese doch nun verbraucht für nachfolgende Filme.

Aber irgendwie zieht sich das Problem durch sämtliche Batman Verfilmungen der Neuzeit. Batman von 1989 zeigte einen Batman, der, auch wenn er nicht dem damaligen Comics entsprach, doch sehr an die Comicvorlage hielt, zumindest die aus der Frühzeit. Für eine Fortsetzung verlangte Tim Burton vom Studio aber etwas mehr Macht und Mitspracherecht. Und so kam es, das Batmans Rückkehr ein reiner Tim Burton Film wurde, in der Batman wiederum einen Gastauftritt absolvierte und die eigentlichen Stars wie auch schon im Film davor die Gegner waren. Nicht, dass Batman Rückkehr nicht seinen Reiz hat, aber mit den Comics besitzt der Film nicht viel Verwandtschaft.

(weiterlesen …)

Batman: The Dark Knight Returns Part 2 Trailer

Donnerstag, Oktober 11th, 2012
TDKR Batman vs Superman

Unglaublich, da feiert man gerade die Veröffentlichung von Batman: The Dark Knight Returns Part 1, schon gibt’s den Trailer zum nächsten Part. Und auch dieser weiß wieder zu überzeugen. Part 2 behandelt das epische Finale vom Comic Bestseller und wir dürfen uns auf den letzten Kampf zwischen Batman und seinem alten Widersacher, dem Joker freuen sowie auf das Zusammentreffen der Giganten, Batman gegen Superman. Wenn die Produzenten die gleiche Sorgfalt wie auch schon beim vorherigen Part walten lassen, erwartet uns wieder ein außerordentlich großartiger Batman Film. Hier geht’s zum Trailer.

Batman: The Dark Knight Returns Part 1 Review

Montag, Oktober 1st, 2012

The Dark Knight Returns

TDKR Scene 01

Nun ist er also erschienen, der erste Part vom Animationsfilm Batman: The Dark Knight Returns, welcher auf dem berühmten, gleichnamigen Graphic Novel von Frank Miller aus den achtziger Jahren des letzten Jahrhunderts basiert. Ich denke nicht, dass ich noch viel zum Inhalt sagen muss, wirklich jeder Batman Liebhaber sollte dieses Comic sein Eigen nennen, trotz allem fasse ich die Story mal so kurz wie möglich zusammen:
Der mittlerweile fünfzigjährige Bruce Wayne hat sein Batman Cape seit 10 Jahren an den Nagel gehangen und geistert desillusioniert durch sein Leben. Derweil laufen die Dinge in Gotham City von Tag zu Tag schlechter, die Kriminalität ist auf einen Höchststand und Bruce erkennt, dass er als Batman wieder gebraucht wird. Fortan tritt er als Batman wieder in Erscheinung, um gegen hemmungslose Jugendgangs, alte Feinde, Freunde und gegen Medien sowie der öffentlichen Meinung zu kämpfen, in einer Welt, die Helden ablehnt und sich mit den katastrophalen Zuständen Gotham Citys abgefunden hat.

Vom Comic zum Film

TDKR Scene 02

Batman: The Dark Knight Returns Part I ist ebenso wie Batman – Year One eine direkte und nahe Comicumsetzung. Leider funktionierte das Konzept bei Batman – Year One nicht ganz so gut, zu abgehakt war die Umsetzung. Millers ganz eigener Stil passte wunderbar ins Comic, hatte aber seine Schwächen im Film. Zu genau wurde das Comic mit Frank Millers Art umgesetzt, fast eins zu eins, Szene für Szene. Des Weiteren wirkte sich nachteilig aus, dass sich die Geschichte nicht nur um Bruce Wayne und Batman drehte, sondern das wohl größere Augenmerk auf die Anfänge der Karriere vom späteren Commissioner James Gordon warf.

(weiterlesen …)

Batman Animated News

Dienstag, August 2nd, 2011
Batman: Year One Charaktere Batman und James Gordon

Auf der diesjährigen Comic-Con in San Diego wurde der neueste DC Animationsfilm Batman: Year One einem erlesenen Publikum vorgestellt. Der Film kam bei den Zuschauern sehr gut an, zumindest wenn man ein paar der ersten Reviews liest wie hier und hier. Was man in jedem Review erfährt, ist dass sich der Film sehr, sehr nah an der Comicvorlage hält, für manche Reviewer schon zu nah, so dass es für Kenner des Comics Year One keine oder nur kleine Überraschungen geben mag.

Der Knaller für mich auf der Messe war aber die Bekanntgabe des nächsten Animationsabenteuer von Batman, und zwar die Verfilmung von Batman: The Dark Knight Returns oder eben Der dunkle Ritter kehrt zurück. Und dies auch noch in Spielfilmlänge auf zwei silbernen Scheiben. WOW! Wenn er auch vielleicht nicht ganz so gut wird bzw. werden kann wie das Graphic Novel von Frank Miller und das Animationsteam es wieder schafft, eng bei der Vorlage zu bleiben, so erwartet uns neben The Dark Knight Rises nächstes Jahr ein weiteres Batman Highlight. Und ganz ehrlich, ich weiß nicht, worauf ich mich persönlich mehr freuen mag.

(weiterlesen …)

Bruce Wayne ist Batman!

Dienstag, Juni 7th, 2011
Ausgabe 1 von Batman

‘Was?’ werden die Meisten fragen, die die letzten 2-3 Jahre nicht in die Batman Comics geschaut haben, ‘hinter Batmans Maske befand sich doch bis auf die Knightfall Saga immer Bruce Wayne’. Nein, nein, die letzten Monate mimte Dick Grayson den dunklen Ritter. Der Autor Grant Morrison ließ es sich nicht nehmen, dass komplette Batman Universum umzukrempeln und Bruce Wayne sterben zu lassen. Na ja, nicht direkt sterben, doch er war verschollen in einer anderen Dimension oder Zeit oder so. Wie man aber bestimmt raushört, bin ich kein Freund dieser Storyline. Sie sagt mir überhaupt nicht zu und ich halte es eben nicht für genial so ein Konzept durchzuziehen, sondern ehr für kreativlos.

Wenn man nicht mehr weiter weiß, lässt man den Protagonisten verschwinden, sterben, an seiner Motivation zweifeln, aufgeben oder sein Kräfte verlieren. Es erscheinen Aliens, Dämonen aus der Vergangenheit oder ein Dimensionsloch tut sich auf. Vielleicht erschafft man auch viele Batmen. Oder eben alles auf einmal wie in dieser Storyline. *kopfschüttel* Nichts für mich, das hat Batman nicht verdient. Auch halte ich es für wesentlich kreativer, wenn man auch nach all den hunderten schon erschienen Batman Storys eine Geschichte erzählt, die spannend, überraschend und interessant ist, ohne den Status Quo radikal verändern zu müssen. Paul Dini ist so ein begnadeter Storyteller.

Ausgabe 1 von Detective Comics

Wie der Zufall so will gibt es von DC Comics im Herbst wieder mal einen Reboot sämtlicher DC Helden und endlich, endlich wiederist Bruce Wayne der Batman. Zusätzlich sollen die Batman Storys wieder grimmiger und dunkler werden, was mir natürlich als Fan eines sehr dunklen Batmans sehr zusagt. Das Outfit wird geändert, aber das erste Cover von Batman #1 zeigt einen Batman, dessen Kostüm nur subtil angepasst wurde, im Großen und Ganzem aber das dem der letzten Jahre entspricht.

Äh, Batman #1? Ja, ein Wermutstropfen bei dem Reboot. Alle DC Comics werden als Ausgabe #1 neu gestartet, mit Detective Comics auch die älteste, fortlaufenden Comicheldenserie der Welt. Sehr schade, habe mich schon jetzt bereits auf die tausendste Ausgabe von Detective Comics gefreut.

Es gibt aber noch andere News… (weiterlesen …)

Seiten: 1 letzte Nächste