Batman Header
Batman Header 2

Gotham City
Gotham City
Batman and Catwoman

Archiv der 'Comic' Kategorie

Batman Year One Animated

Samstag, Mai 7th, 2011
Year One Animated, Batman als Gejagter

Mindestens einmal jährlich greife ich in meine Batman-Sammlung und genieße nochmals The Dark Knight Returns respektive Die Rückkehr des Dunklen Ritters. Kein anderes Graphic Novel, keine andere Geschichte hat mich mehr fasziniert als Frank Millers Geniestreich aus den Achtzigern. Allerdings gibt es eine Miller Story von Batman, die nicht weniger beeindruckend ist, und zwar Batman: Year One bzw. Batman: Das erste Jahr.

Batman: Das erste Jahr, dass diesmal nicht von Miller selbst sondern vom begnadeten David Mazzucchelli gezeichnet wurde, beleuchtet Bruce Waynes erste Gehversuche als Batman, der Reaktion der Bürger, Medien und der Polizei von Gotham City sowie der Entwicklung von Batmans Freundschaft zu Jim Gordon und der ersten Bekanntschaft zu Selina Kyle als Catwoman. Mit Batman Begins hat Christopher Nolan sich zwar an Year One orientiert und auch Personen wie Flass oder Loeb übernommen, aber Batman Begins war eine ganz eigene Story.

Year One Animated, Bruce vor dem Grab seiner Eltern

Seit längerem steht aber fest, das Batman: Year One als Animationsfilm von Warner Bros produziert wird. Natürlich kann man bei der Umsetzung eines solch grandiosen Werkes viel Mist bauen, aber die vor kurzem veröffentlichten Screens von Batman: Year One Animated lassen erkennen, dass Bruce Timm nicht gelogen hat, als er erklärte, dass sich Batman: Year One Animated strikt ans Original hält und das 95% der Dialoge vom Comicbuch übernommen wurden. Neben Batman: Arkham City sollte dies der zweite Höhepunkt des Jahres für Batman Fans werden. Also den 27.09. im Kalender ankreuzen, denn dann soll Batman: Year One Animated erscheinen.

Ah ja, bevor ich es vergesse: Nach Year One soll es dann gerüchteweise eine Umsetzung von The Dark Knight Returns geben. Das wäre natürlich ein Traum.

Batman: Arkham City Trailer

Montag, Dezember 13th, 2010
Fight aus Batman Arkham City

Da war ich nun so stolz auf meine neue Batman Animation, die ich zum Wochenende hin fertig berechnet habe und für die bescheidenen Verhältnisse meines Könnens und Equipment in meinen Augen ganz gut rüber kommt, da veröffentlicht Rocksteady Studios gestern einen Trailer zu Batman: Arkham City, der jedem eingefleischten Batman Freund die Luft zum Atmen rauben sollte. Noch nie, weder in den zahlreichen animierten Serien noch in den Batmanfilmen, noch nie wurden die Kampfszenen von Batman so adäquat, realistisch und perfekt umgesetzt. Das Rocksteady den Mythos Batman verstanden hat, war ja schon nach Arkham Asylum klar, aber das sie ihn SO verstanden haben. Genauso muss Batman kämpfen und sich bewegen, wenn er gegen bewaffnete Gegner in Überzahl eine Chance haben will, genau so!

Batman aus Batman Arkham City

Und Wahnsinn, mit welcher Qualität und Technik die Jungs von Blur Studio diesen Trailer für Warner gefertigt haben. Die Bewegungen der Protagonisten sind annähernd perfekt und in manchen Szenen muss man wirklich schon genau hinschauen, ob man es hier mit CGI oder realen Filmsequenzen zu tun hat, so genau und lebensecht sind die Details des Trailers. Ich frage mich echt, wie die Jungs von Blur dies so hinbekommen, da habe ich noch was vor mir. ;) Absoluten Respekt.
Was ich aber nicht verstehe: Warum gibt’s in diesem Stil noch keinen Film oder Blu-ray von Batman. Ganz ehrlich, wenn ich das sehe, brauche ich keine realen Schauspieler mehr. Wenn man die Qualität über 90 Min. halten kann, dann wäre das genau der Film, auf den ich seit 30 Jahren warte. Also los Warner, die Trilogie liegt ja bald hinter uns. ;)

Gotham aus Batman Arkham City

Ganz kurz zum Inhalt: Der Doktor, der wohl den Anführer der von ihm selbst angeheuerten Söldnertruppe foltert, entpuppt sich als niemand anderes als Prof. Hugo Strange. Nachdem der Söldner ihm sein Erlebnis aus dem schon oben erwähnten Kampfgeschehen mit Batman erzählt hat, erfährt man, dass Hugo Strange weiß, dass sich hinter Batmans Maske Bruce Wayne verbirgt. Dies sind schon interessante Voraussetzungen für Batman: Arkham City, besonders da Prof. Hugo Strange, bisher ehr als Zweitklassiger Gegner Batmans in Erinnerung, wohl das Zepter von Arkham City übernommen hat. Dabei zählt Hugo Strange doch zu den ältesten wiederkehrenden Personen im Batman Universum…
(weiterlesen …)

Batman: The Dark Knight

Dienstag, Juli 13th, 2010
Batman by David Finch

Nein, nein, dies ist kein Rückblick mehr auf The Dark Knight und leider gibt es auch keine News zum nächsten Teil von Christopher Nolan zu berichten, außer dass der 10. Juli 2012 als Startdatum feststeht. Nein, die Überschrift lautet so, weil im Oktober in den Staaten eine neue Batman Comic Serie mit eben diesen Titel erscheint: Batman: The Dark Knight.

Laut DC Universe: The Source konnte DC Comics für den Neustart von Bruce Wayne’s Batman den talentierten Zeichner David Finch gewinnen. Und das es sich endlich wieder um Bruce Wayne handelt, der die Maske und das Cape Batmans überzieht, deutet der Titel der ersten Ausgabe an: Batman: The Return.

So soll die Serie nicht nur einiges dunkler sein, Batman wird es hier mit Gegner zu tun haben, die auch dem Übersinnlichen verbunden sein können. Batman: The Dark Knight befasst sich mit Batman Wurzeln, indem er wieder seine Qualitäten als Streetfighter und Detektiv zeigt, so jedenfalls hat es sich David Finch vorgenommen. Da kann man ihm nur viel Glück wünschen und hoffen, dass Panini die Serie auch direkt mit ins Programm nimmt.

The Return of Bruce Wayne

Montag, März 22nd, 2010
Batman klassisch auf einem Gargoyle

Bruce Wayne ist tot bzw. nicht tot, sondern nur in einer Parallelwelt oder Zeitebene gefangen. Als man noch annahm, dass er in der Storyline Batman R.I.P. das Zeitliche segnen sollte, starb er ziemlich beiläufig in Final Crisis durch die Augen von Supermans Gegner Darkseid.

Als die ersten Gerüchte bezüglich Batmans Ableben aufkamen schrillten bei mir die Alarmsirenen. Jetzt, wo sich doch the Dark Knight zur erfolgreichsten Comicadaption im Kino überhaupt entwickelte, jetzt wollte DC Batman bzw. Bruce Wayne sterben lassen und durch Dick Grayson ersetzen. BTW, gab es nicht schon mal so einen ähnlichen Plot mit der Knightfall Saga? Sehr bescheuerte merkwürdige Strategie, mit der ich mich überhaupt nicht anfreunden konnte und deshalb lieber zu dem Thema schwieg. Der Tagesspiegel sieht es ähnlich und findet man dort einen kleinen Bericht unter dem Titel Der Kampf um die Kutte, dessen Essenz ich so unterschreiben kann.

Zum Glück haben wir das fast hinter uns und zumindest schon in den Staaten steht der Rückkehr von Bruce Wayne nichts mehr im Wege. Durch die Zeit reisend soll er wieder der Batman werden, den ich auch nur als Batman akzeptieren kann. Ich hoffe, dass die Veränderungen, die Bruce Wayne laut dem Autor Grant Morrison durch diese Erfahrungen erfährt, nicht zu phantastisch oder einschneidend sind.

Neal Adams’ Batman: Odyssey

Montag, Januar 18th, 2010
Seite von Neal Adam's Batman: Odyssey

Kurioserweise habe ich meines Erachtens hier noch nie über ein Comic berichtet, obwohl Batman trotz aller Film- und Videospielerfolge hauptsächlich immer noch ein Comicheld bleibt. Nun erlaubt mir aber ein Ereignis aus der Welt der Comics einen schönen Übergang zu den 3-D Welt dieses Blogs.

Neal Adams ist back, welcher Batman Leser kennt ihn nicht? Zusammen mit Autorikone Dennis O’Neil brachte er den dunklen Ritter Anfang der Siebziger wieder auf den richtigen Weg. Mit ihm verabschiedete sich Batman von dem Camp der Fernsehserie und Batman wurde wieder der grimmige Mitternachtsdetektiv, den wir heute so mögen.

Neal Adams ist momentan dabei, einen Comic-Mehrteiler namens Batman: Odyssey zu zeichnen. Unterstützt wird er dabei von dem kontroversen Frank Miller, der wohl auch jedem Batman Fan bekannt sein dürfte.

(weiterlesen …)

Seiten: Vorherige 1 letzte