Batman Header
Batman Header 2

Dark Batcave
Joker Playing card
Animatronic Tyrannosaurus Rex
Giant Lincoln Penny
Batman angry
TDKR Iconic Shot

So, die Party ist vorbei, The Dark Knight Rises läuft in den Kinos und beendet die Ära Nolan. Bin ein wenig zwiespältig, was den Film den betrifft. Zweifelsohne ein handwerklich sehr guter Film mit einem phantastischen Ende, ein typischer Nolan mit seinen Wendungen, was aber eben auch seine Filme mittlerweile vorausschaubar werden lässt. Die Story war gut, die Schauspieler sehr gut, die Synchronisation von Bane dafür leider um so weniger. Es war ein krönender Abschluß der Trilogie, aber für mich nicht der ultimative Batmanfilm. Dazu bedarf es mehr von…hust…Batman. ;) Nichtsdestotrotz gebührt Chris Nolan und seinem Team ewiger Dank für diese einmalige Trilogie, der ein besonderer Platz in der Kinogeschichte gesichert ist.

TDKR Bruce Wayne

Jedenfalls freu ich mich schon über die ersten Nachrichten vom Batman Reboot, aber so weit sind wir natürlich noch lange nicht. Dafür schenkt uns Warner den ersten Trailer zu The Dark Knight Returns Animated. Und gelungen er ist. Das Flair von Millers genialer Vorlage spürt man in jedem Frame. Wird dies der ultimative Batman Animationsfilm? Mal abwarten, bei Batman Year One war ich ähnlich optimistisch und hier entwickelte sich das starre Festhalten an der Vorlage nicht unbedingt zum Positiven. Allerdings ist das Graphic Novel The Dark Knight Returns auch von einem etwas anderen Kaliber und so bin ich frohen Mutes, dass The Dark Knight Returns Animated mit zu den besten Umsetzungen gehören wird, die wir erwarten können. Und nun ab zum Trailer:

Weiterlesen: The Dark Knight Returns Animated Part 1 Trailer


Die Philosophie bei Batman

Heute widme ich mich mal etwas ganz anderem als 3D, Comic oder Film. Aber keine Sorge, der Eintrag dreht sich natürlich trotz allem um Batman, genauer über ein Buch von unseren geliebten Helden mit dem Titel Die Philosophie bei Batman: Eine Reise in die Seele des Dark Knight.
Ein Buch über einen Comichelden verbunden mit so einer schweren Kost, kann das gut gehen? Es kann, wie das Buch beweist und wer der Meinung ist, Batman und Philosophie verträgt sich nicht, der wird hier eines Besseren belehrt.

Das Buch nimmt die Figur Batman/Bruce Wayne ernst und versteht ihn auch, was nicht immer so selbstverständlich ist. Im deutschen Wikipedia (und ich denke auch nur dort) findet man Folgendes: ‘…der Milliardär Bruce Wayne durch sein Alter Ego Batman im Grunde nur das System schützt, aus dem er seinen Wohlstand zieht.’
Konträr dazu steht in der Einleitung des Buchs: ‘Er ist über alle Maßen reich, versagt sich aber jeden Luxus (außer einem Butler), nur um ein Ziel zu erreichen, das er niemals erreichen wird.’ Jeder, der sich auch nur ein wenig mit dem Batman Mythos befasst hat, sollte wissen, wie dies einzuordnen ist. Ich wollte dies nur kurz anführen, weil einem mit dieser Einleitung direkt bewusst wird, dass der Autor ein Batman Kenner ist, gut recherchiert hat und den Charakter wirklich versteht, was noch lange nicht bei allen Publikationen oder Lexika der Fall ist.

Batman in Denkerpose

‘Warum bringt Batman den Joker nicht um?’
‘Was würde Batman tun? Bruce Wayne als Vorbild.’
‘Beste Freunde? Batman, Superman und das Wesen der Freundschaft.’
Im Buch werden ziemlich viele Fragen aufgeworfen und auch versucht, ausführlich zu beantworten. Wer sich aber ein wenig im Leben mit den vielfältigen philosophischen Strömungen befasst hat, der muss zu dem Schluss kommen, das es die Eine Wahrheit nicht gibt. Und so werden die Taten Batmans auch unter den unterschiedlichen Gesichtspunkten bewertet und analysiert.

Ja, warum bringt Batman den Joker nicht einfach um? Wie viele unnötige und unschuldige Opfer hätten vermieden werden können, wenn Batman den Joker nach seinen Amokläufen nicht immer ins Arkham Asylum eingeliefert hätte, sondern ein endgültiges Urteil vollstreckt hätte. Mal ganz davon abgesehen, dass Batmans Abenteuer ohne den wohl größten Schurke der Comicgeschichte einiges an Klasse verlieren würden ;), wird dieses Problem im Buch mit Blick auf die Einstellungen von Utilitaristen oder Deontologen ausführlich besprochen, auch, und dies sei jetzt schon mal vorweggenommen, wenn es keine uneingeschränkt befriedigende Antwort gibt, ja, auch nicht geben kann. Dies ist nur ein Kapitel dieser interessanten Lektüre.

Weiterlesen: Die Philosophie bei Batman


TDKR Poster Batman
TDKR Poster Catwoman
TDKR Poster Bane

Nur noch knapp 2 Monate ist es hin, dann dürfen wir den letzten Teil von Christopher Nolans Batman Trilogie bewundern. Ich bin echt gespannt auf den Film, zumal wir bisher von Warner Bros in Bezug auf Material zum Film nicht gerade verwöhnt wurden. Anscheinend wird dies nun endlich nachgeholt, zumal die Medien- und Zuschaueraufmerksamkeit für die Avengers langsam abebbt und sich mehr auf The Dark Knight Rises konzentrieren dürfte. Der richtige Zeitpunkt also loszulegen.

TDKR Poster #2 Batman
TDKR Poster #2  Catwoman
TDKR  #2 Poster Bane

Die neuen Poster heben die Hauptcharaktere von The Dark Knight Rises hervor. Von Batman, Catwoman sowie Bane gibt es jeweils 2 Poster. Die eine Posterreihe unter dem Motto ‘Rise‘ wirbt mit wenigen, dunklen Farben für The Dark Knight Rises und sie erinnern leicht an die Batman Returns Plakate, während ‘The Legend ends‘ Motive ehr wie Filmszenen wirken. Jedenfalls finde ich die Poster sehr gelungen, besonders die ‘Rise’-Poster treffen meinen Geschmack.


Batman bekämpft mit Bane

Ein wenig überraschend war die Veröffentlichung des neues Trailer von The Dark Knight Rises schon, da erwartet wurde, dass man ihn erst beim Avengers Film zum ersten Mal sehen dürfte. Und er zeigt viel neues Material von The Dark Knight Rises. Neben mehr Bilder von Batman und Bane zeigt er auch erstmals Catwoman in Aktion. Und war ich nach dem ersten Trailer skeptisch, ob The Dark Knight Rises die hohen Erwartungen erfüllen kann, überzeugt mich der neue Trailer voll und ganz. Da ich heute ein wenig schreibfaul bin, auf Batmannews.de findet man eine gutgemachte und detaillierte Analyse des Trailers. Genug geredet, hier nun der neue Trailer:

Weiterlesen: Neuer Trailer von The Dark Knight Rises


Teaserfoto zur neuen Batman Animationsserie Beware the Batman

Die letzte Batman Zeichentrickserie Batman: The Brave And The Bold richtete sich mit ihren bunten Animationen und verspielten Gegnern eindeutig an ein jüngeres Publikum. Warum auch nicht, die Geschichte vom Batmanhat bisher eindrucksvoll bewiesen, dass man Batman auf vielfältige Weise interpretieren kann, quasi passend für jede Alterskategorie. Jeder hat dabei seine eigenen Vorstellung vom Batman. Ich bevorzuge aber ehr die dunkle Interpretation des dunklen Ritters und mit der angekündigten Serie Beware the Batman bewegt man sich wieder in diese Richtung, wenn man dem Teaser Glauben schenken darf.

Batman: Beware the Batman wird dabei keine Zeichentrickserie werden, sondern eine computeranimierte CG-Serie ähnlich wie Star Wars: The Clone Wars. Man darf bei einer Fernsehserie natürlich nicht die grandiose Qualität und Optik wie vom hervorragenden Trailer zu Arkham City erwarten, ähnlich wie bei The Clone Wars fallen die Figuren, Animationen und Texturen schlichter aus, wie es auch der Teaser zeigt. Allerdings sieht man auch nicht so viel, als dass man schon größere Schlüsse daraus ziehen dürfte. Batman rast im Batmobil durch einen Tunnel und man erblickt ganz kurz den rangezoomten Batman, der mit einer neuen, aber gleichzeitig auch typischen Stimme spricht.

Weiterlesen: Beware the Batman Teaser


Seiten: Vorherige 1 2 3 4 ...letzte Nächste